05. Juni 2017

Neuköllner Bundestagskandidat*innen im Gespräch

Am 17. Mai hatte der Bürgerverein Berlin-Britz e. V. zu einem Mehrparteiengespräch mit den Neuköllner Kandidat*innen für die Bundestagswahl eingeladen. Die Wahlprogramme waren zu dieser Zeit noch nicht fertig, jedoch konnten sich die Kandidat*innen im direkten Gespräch den Fragen interessierter Bürger*innen stellen. Für die Neuköllner Grünen saß Susanna Kahlefeld auf dem Podium.

Auszug aus einem Artikel über die Veranstaltung, erschienen auf Facetten-Magazin-Neukölln

"Die Verbindung von Sozialem und Ökologischem steht im Fokus der GRÜNEN. „Die zentrale Frage ist: Wie wollen wir leben?“, sagte Susanna Kahlefeld. Mehrgenerationenhäuser müssen gefördert, der öffentliche Personennahverkehr verbessert und der Verbraucherschutz gestärkt werden, lauten die Intentionen der Partei. Von letzterem würden auch die Neuköllner profitieren: „Seit vielen Jahren haben wir an Messstationen im Bezirk die bundesweit höchsten Feinstaubwerte, was eine ungeheure gesundheitliche Belastung für die Anwohner ist.“"

Lesen Sie hier weiter.

Auch die Neuköllner Kiez und Kneipe berichtete in ihrer Juni-Ausgabe über die Veranstaltung. Lesen Sie hier.

« zurück