2. Werkstatt Leitlinien für Bürger*innenbeteiligung an der räumlichen Stadtentwicklung

15. Oktober 2018 | 18:00 bis 21:00 Uhr
Vollgutlager der Kindl Brauerei, Rollbergstr. 26, 12053 Berlin

Wie soll Bürger*innenbeteiligung an der Stadtentwicklung künftig ablaufen? Wie wollen wir miteinander reden? Ab wann können und ab wann müssen Bürgerinnen und Bürger beteiligt werden? Was passiert mit Ergebnissen aus Beteiligung? Diese Fragen klären Leitlinien für Bürger*innenbeteiligung.

Wie soll Bürger*innenbeteiligung an der Stadtentwicklung künftig ablaufen? Wie wollen wir miteinander reden? Ab wann können und ab wann müssen Bürgerinnen und Bürger beteiligt werden? Was passiert mit Ergebnissen aus Beteiligung? Diese Fragen klären Leitlinien für Bürger*innenbeteiligung.

Seit der ersten Werkstatt im März dieses Jahres hat das Arbeitsgremium einen Entwurf für die Grundsätze der Leitlinien erarbeitet. Dieser Entwurf soll auf der zweiten öffentlichen Werkstatt diskutiert werden. Denn Bürger*innenbeteiligung an der Stadtentwicklung geht alle Berlinerinnen und Berliner an.  

Weitere Informationen finden Sie hier.

« zurück