Kiezgespräch: Bürger*innenbeteiligung in der wachsenden Stadt

25. September 2018 | 19:30 bis 21:30 Uhr
Karl-Kunger-Straße 68, 12435 Berlin

Bis Ende 2019 werden in Berlin Leitlinien für die Bürger*innenbeteiligung an der Stadtentwicklung erarbeitet. Wie gestaltet sich der Prozess, in dem die  Beteiligungsleitlinien entwickelt werden? Was ist wichtig in Sachen Bürger*innenbeteiligung und wie können Sie sich einbringen? Welche Positiv- und Negativbeispiele aus Berlin und anderswo sollten uns hier inspirieren? Und wo liegen grundsätzlich Stärken, Schwächen, Chancen und Grenzen von Beteiligungsprozessen?

Diese und weitere Fragen wollen wir mit unseren Gästen Susanna Kahlefeld und Birte Rodenberg diskutieren.

Alle sind herzlich dazu eingeladen, vorbeizukommen und mitzudiskutieren!

Der Veranstaltungsraum ist barrierefrei zugänglich und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

« zurück