Mit Lisa Paus durch Neukölln - der Bezirkstag 2017











Video zum Bezirkstag

Am 5.7. veranstalteten die Grünen Neukölln zusammen mit Lisa Paus, unserer Berliner Spitzenkandidatin für den Bundestag, einen Bezirkstag. Gemeinsam haben wir verschiedenste Initiativen aus dem Bezirk besucht, mit Unternehmer*inne über ihre Situation und Bedarfe gesprochen und mit Passant*innen über das Thema Familienbudget gesprochen. Den Tag rundete ein geselliger Grillabend auf dem Tempelhofer Feld ab, bei dem Aktive und Interessierte miteinander ins Gespräch kamen.

Beim gut besuchten Unternehmer*innen Frühstück im Cafe dots mangelte es nicht an Themen, die die Anwesenden beschäftigen. Unter anderem ging es um die Baustellen in der Karl-Marx-Straße, die vielen der anliegenden Geschäfte starke Umsatzeinbrüche bescheren, auch die Verdrängung von Kleingewerbe und die Schwierigkeit hier politisch gegenzusteuern wurde diskutiert.

Danach besuchten wir den Verein Aufbruch Neukölln, der eine Vielzahl an Väter- und Männergruppen mit türkischem Migrationshintergrund organisiert, die Woche der Sprache und des Lesens in Neukölln auf die Beine stellt und Rechtsberatung in verschiedenen Sprachen anbietet. Kazim Erdogan, der Gründer des Vereins, sowie drei Aktive des Vereins erzählten eindrücklich von ihrer Arbeit, den vielen schönen Momenten in denen sie merken, dass durch ihr Engagement etwas bewegt und die Idee weitergetragen wird, und dem positiven Feedback aus der Bevölkerung.

Bei Nieselregen ging es dann weiter zu einem nahe gelegenen Spielplatz an dem wir Passant*innen unsere Idee des Familienbudgets näher brachten Nach einer Stärkung in der Lavanderia Veccia erwarteten uns schon die Leiterinnen des Projekts Berlin Mondiale in ihren Räumlichkeiten in der Richardstraße. Schon beim reingehen konnte man durch die vielen dort ausgestellten Fotos einen kleinen Einblick in die vielfältige Arbeit des Netzwerks bekommen. Ziel des Projektes sei es, so die Projektleitern Dr Sabine Kroner, Tandem-Partnerschaften zwischen Kultureinrichtungen und Unterkünften für geflüchtete Menschen in Berlin zu initiieren, in denen dann gemeinsam künstlerische Projekte realisiert werden. Unter Einbindung der Interessen und Bedürfnisse aller Beteiligten entstehen so Kooperationen von denen viele auch längerfristig und eigenständig die Arbeit fortsetzen. Bis Ende 2017 sollen insgesamt 50 solcher Partnerschaften stehen.

Am Abend luden wir zu unserem regelmäßig in unserem Büro Grün vor Ort stattfindenden „Damengedeck“ ein, bei dem wir in lockerer Atmosphäre die Vernetzung engagierter Frauen aus Neukölln fördern. Wir freuen uns, dass wir hier immer wieder als Katalysator für viele interessante Begegnungen fungieren können.

Den Abschluss dieses abwechslungsreichen Tages bildete ein Grillfest auf dem Tempelhofer Feld, bei dem Aktive und Interessierte sich austauschten und der uns allen richtig Lust auf den anstehenden Wahlkampf machte!

Video zum Bezirkstag

« zurück