25. Januar 2018

Fachtagung der Heinrich-Böll-Stiftung: Verwaltung trifft Beteiligung

Die Fachtagung "Verwaltung trifft Beteiligung - Zwischen Amt und Bürger*innen: Krisen und Chancen" findet am 1. & 2. März in den Räumlichkeiten der Heinrich-Böll-Stiftung statt.

"In der Fachtagung gehen wir Konflikten und Lösungswegen auf den Grund. Wie gelingen Innovationen in Kommunalverwaltungen, Ämtern und Fachabteilungen, die auf eine Kultur der Beteiligung und Transparenz orientieren? Perspektivwechsel, Schnittstellen, Rollenverständnisse (auch der Politik) – wir fragen nach guten Ansätzen und Lösungen für praxisrelevante Herausforderungen – auch im Hinblick auf Aus-und Weiterbildung.
Die Fachtagung richtet sich an Fachleute in Politik, Verwaltungs- und Beteiligungspraxis von Kommunen, Städten, Ländern und Bund; an Studierende der Öffentlichen Verwaltung, Fachleute der Verwaltungsmodernisierung und Personalentwicklung, und die engagierten Bürgerinnen und Bürger, die an einer dialogisch kompetenten Verwaltung interessiert sind. "

Ich bin am 1. März Gast beim Einleitungsgespräch welches der Frage nachgeht was die Politik dafür tun kann dass Beteiligung auch funktioniert.

Hier finden Sie den Flyer zur Tagung.

« zurück