10. März 2016

Wissmann muss weg! Straßen-Umbenennungsaktion in Neukölln




Die Wissmannstraße im Norden Neuköllns ist nach einem Kolonialverbrecher benannt. Wir sind der Meinung dass die Straße aus diesem Grunde umbenannt werden muss! Am 8. März haben Anja Kofbinger und ich die Straße anlässlich des internationalen Frauentages mit einer symbolischen Aktion nach einer berühmten in Neukölln wirkenden Frau in Charlotte-Wolff-Straße umbenannt. Charlotte Wolff war eine bekannte Ärztin, Sexualwissenschaftlerin und lesbische Jüdin, die hier im Kiez schwangere Frauen beraten hat, bevor sie 1933 vor den Nazis flüchten musste.

Wir möchten diese Aktion jedes Jahr im März mit verschiedenen Namensvorschlägen wiederholen, bis die Straße umbenannt wird. Gerne nehmen wir diesbezüglich auch Vorschläge von Ihnen entgegen!

Auch der Neuköllner Net sowie das Facetten-Magazin Neukölln haben mit  langen Artikel über unsere Umbenennungs-Aktion berichtet. Die Artikel finden Sie hier:
Neuköllner Net

Facetten Magazin Neukölln

« zurück