Comeniusgarten und Berlin Global Village erhalten 2,4 Mio €

Im Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses Berlin wurde entschieden dass das Projekt Berlin Global Village, welches die Errichtung des Eine-Welt-Zentrums auf dem Gelände der ehemaligen Kindl-Brauerei in Neukölln betreut, 1,4 Millionen Euro für den Weiterbau erhält. Der Comenius-Garten der seit Anfang der 90er Jahre aufzeigt wie ökologische Stadtentwicklung mit Naherholung, Umweltbildung und lokaler Geschichte verbunden werden kann, erhält weitere 1 Millionen Euro um die Überführung des Vereins in eine Stiftung zu ermöglichen und den Erhalt des Gartens damit abzusichern.
Beide Neuköllner Projekte werden durch Gelder aus SIWANA-Mitteln gefördert, dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds der 2014 ins Leben gerufen wurde um soziale und nachhaltige Infrastruktur zu fördern.

Weitere Informationen zum Thema:
Artikel aus dem Facetten Magazin: „SIWANA-Mittel für den Comenius-Garten und das Berlin Global Village ( 29.4. 2020)
Artikel aus der Berliner Woche: „Comenius-Garten und Global Village freuen sich über Finanzspritze des Senats (25.4.2020)

« Zurück