Freiheitliches Demokratieverständnis – Die neue fdGO-Formel als Zäsur

Eine neue Interpretation der freiheitlich demokratischen Grundordnung (fdG) durch das Bundesverfassungsgericht stärkt Demokratiearbeit und Antidiskriminierungspolitik. Was sich spätestens mit den Corona-Demonstrationen gezeigt hat - dass nämlich die Gefahr für die fdG aus der Mitte kommt - wird in dieser Interpretation auf solide juristische Grundlagen gestellt: Der Extremismusbegriff ist untauglich.

Link zur Aufzeichnung der Veranstaltung

« Zurück